Diebstahl unseres Fohlens

 

 

Es ist eine traurige Nachricht, die uns heute gegen 17:00 Uhr erreichte. Das Wahrzeichen der Schule wurde vom Freitag 07.05.2021 zum Samstag 08.05.2021 von Unbekannten entwendet.

 

Das süße Fohlen, welches seit Jahrzehnten vor der Schule stand, wurde samt Sockel entfernt und zurück blieb nur ein kleiner Betonrest.

 

„Es sieht aus, wie ein Grab“, sagen die bestürzten Kinder der Schule, die sich am frühen Abend mit ihren Eltern vor der Schule eingefunden haben. Viele fassungslose Gesichter der Schüler*innen und Eltern blicken auf die kläglichen Überreste vor der Schule. Es ist für alle unfassbar, dass jemand so etwas gemacht hat.

 

Wir alle trauern um den Verlust unseres Maskottchens, welches die Namensgeberin unserer Schule Renée Sintenis mit so viel Liebe und Herz gestaltet hatte.

 

Es ist für das gesamte Kollegium ein großer Schock und wir hoffen, dass die Polizei Erfolg haben wird und es uns zurückbringen kann.                                                                                                                                                            

08.05.2021

 

Schulisch angeleitetes Lernen zu Hause - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

 

 

 

 

 

SaLzH, schulisch angeleitetes Lernen zu Hause prägt derzeit unseren Alltag. Dass dabei auch Ergebnisse erzielt werden, die sich sehen lassen können, zeigen die folgenden Beispiele. Download per Klick auf das Bild.

 

B. Pabst

 

 

 

 

 

SaLzH, schulisch angeleitetes Lernen zu Hause prägt derzeit unseren Alltag. Dass dabei auch Ergebnisse erzielt werden, die sich sehen lassen können, zeigen die folgenden Beispiele. Download per Klick auf das Bild.

 

B. Pabst


Es ist so weit: Die englischen Bücher für unsere Schulbibliothek sind da!!!

Dank der großzügigen Unterstützung des Fördervereins unserer Schule startet die Fachschaft Englisch dieses neue Projekt mit ca. 70 Büchern.

 

Es sind Bücher, die für die Klassen 4 bis 6 geeignet sind. Viele davon sind bekannte Kinderbücher aus England und den USA.

 

Ohne Fremdsprachen kommt man in der heutigen Welt kaum weiter und Bücher sind ein wichtiger Baustein für den natürlichen Spracherwerb. Die Kinder haben die Möglichkeit, sich das Schriftbild der englischen Wörter durch das Lesen authentischer Texte besser einzuprägen (was stures Vokabelpauken minimiert) und ein besseres Gefühl für die englische Sprache zu bekommen (was dazu führt, dass weniger Grammatik isoliert vermittelt werden muss). Kinder, die Englisch lesen, werden erwiesenermaßen später idiomatisch korrekter sprechen und schreiben. Auch fördern Bücher die Freude am Lernen und ohne Freude lernt man bekanntlich nicht gut.

 

Darüber hinaus vermitteln Bücher ein Stück Kultur des jeweiligen Landes und auch dem Erwerb kulturellen Wissens wird in unserer vernetzten Welt immer mehr Bedeutung beigemessen.

 

Nun ist es an unserer Schule möglich, junge Leser schon früh (ab Anfang 4. Klasse) an das Lesen englischer Bücher heranzuführen. Eine große Chance für unsere Kinder und Jugendlichen.

 

Zu Beginn können die Schüler*Innen im Klassenverband in die Bibliothek gehen, damit sie die Bücher kennenlernen und den Standort innerhalb der Bibliothek finden. Manche Englischlehrer nehmen die Bücher sicher auch mit in die Klassen, um die Schüler*Innen damit vertraut zu machen. Auf Dauer sollten die Schüler*Innen die Bücher jedoch selbstständig in der Bibliothek ausleihen, so wie sie es mit deutschen Büchern auch tun.

 

Ein großes Dankeschön geht hiermit an den Förderverein, der dieses tolle Projekt ermöglicht hat! Danke für Ihren Einsatz für die Bildung Ihrer Kinder. Dies ist nicht selbstverständlich!

 

StRin B. Pabst (Fachschaftsleitung Englisch)


Renée-Sintenis-Grundschule Frohnau – 89 Einschulungen im Schuljahr 2020/21

Es ist bereits Tradition an unserer Schule, dass die neuen Mitschüler*Innen an ihrem ersten Schultag „eingeläutet“ werden. So auch in diesem Jahr: Am Freitag, den 14. August und am Samstag, den 15. August 2020 durchschritten 89 neue Erstklässler*Innen das symbolische Tor zur Schule, in dem die Schulglocke angebracht ist, die von den neuen Schüler*Innen kräftig betätigt werden soll. So wurden „die Neuen“ sozusagen „eingeläutet“ und von den Klassenlehrerinnen und der Schulleiterin Frau Dzembritzki als neue Mitglieder der Schulgemeinschaft begrüßt.

 

In diesem Jahr gab es jedoch noch eine Besonderheit: Auch unsere neue Schulleiterin Frau Dzembritzki durchschritt das Tor und wurde in die Schulgemeinschaft aufgenommen (siehe Foto). Herzlich willkommen an unserer Schule!

 

Im Anschluss boten die Schüler*Innen der Klasse 5b unter Leitung von Frau Bünger mehrere musikalische Einlagen dar: Neben „Dance Monkey“, „Leute, heute geht die Schule los“ beeindruckte vor allem das achtstimmige Stabspielstück. An dieser Stelle herzlichen Dank an die Schüler*Innen und Frau Bünger!

Vom Förderverein der Schule erhielt jede Klasse eine Spielekiste zum Start ins Schulleben. Die in der Kiste enthaltenen Spielgeräte für die Pausen werden sicher auch den neuen Erstklässlern (wie bereits zahlreichen Jahrgängen zuvor) viel Freude bereiten. Danke dafür!

 

Nun freuen wir uns alle auf ein erlebnisreiches und freudiges Schuljahr 2020/21!

B. Pabst


Interessante Schülerbeiträge nun auf unserer Homepage!

- NEUE BEITRÄGE - - NEUE BEITRÄGE - - NEUE BEITRÄGE - - NEUE BEITRÄGE - - NEUE BEITRÄGE -

 

Die digitale Schülerzeitung finden alle Interessierten nun auf der Homepage der Renée-Sintenis Grundschule.

Folgen Sie der Navigation unter dem Menüpunkt "Aktuelles" oder klicken Sie auf den Link.

 

Schülerseite


Was bereits stattgefunden hat - 2020

Mathe im Mai

Känguru der Mathematik

07.05.2020



Was bereits stattgefunden hat - 2019

Lebenskunde    Wo ist Washable?

Begegnung im Foyer

Klassenfahrt der 4. - Schloss Boitzenburg


75 Einschulungen in 2019/20

NaWi Fahrt Bogensee

Mathematik-olympiade 18/19